Dominik Heuwieser

„Lösung der Flüchtlingskrise liegt in Europa“

Migration braucht klare Regeln für kommen, bleiben und gehen
Dominik Heuwwieser und MdEP Nadja Hirscht

Nach der Teilnahme an der Demonstration „Eggenfelden ohne Hass“ wo Nadja eine Rede für Toleranz hielt, ging es ins Europareservat Unter Inn in Ering. Auf der alten Innbrücke zwischen Simbach und Braunau trafen wir Vertreter der niederbayerischen Jungliberalen (JuLis) sowie Vertretern der oberösterreichischen NEOS und deren Jugendorganisation Junge Liberale Neos (Junos). Hier durchbrachen wir auf der Innbrücke symbolisch einen Grenzschlagbaum. Europa verbindet und lebt von der Freizügigkeit, zugleich brauchen wir klare Regeln für kommen, bleiben und gehen.

Abends hielt Nadja noch einen Vortrag im Lokschuppen „Europa kann mehr.“ Hier waren auch NEOS-Landessprecher Clemens Milotta und Junos-Landesgeschäftsführer Andreas Danner zur dabei.