Dominik Heuwieser
Am Puls der Zeit bleiben, nichts tun ist Machtmissbrauch.
Aus gutem Grund

Über mich


AUS GUTEM GRUND: DOMINIK

Kurzlebenslauf

Mein Name ist Dominik Heuwieser, ich bin 33 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Ich arbeite als kaufmännischer Leiter bei einem Hersteller für Photovoltaik- und Energiespeicherlösungen.
Zusammen mit meiner Familie lebe ich in Unterdietfurt. Ich bin seit über 10 Jahren bei den Freien Demokraten – aus Überzeugung.
In meiner Freizeit koche und grille ich gerne, spiele Schafkopf und bin Mitglied im Obst- und Gartenbauverein.

Dominik Heuwieser Landtagskandidat FDP Rottal Inn
Download Pressefoto

Dafür setze ich mich ein


Bayern braucht ein Update - keinen Systemwechsel

BILDUNGSPOLITIK

DIE SCHULEN MACHEN LASSEN
Ich plädiere für eigenverantwortliche, wohnortnahe Schulen: Moderne Einrichtungen mit eigener Personal- und Budgetplanung, die sich an den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler orientieren. Dazu zähle ich auch eine sichere Beförderung unserer Schulkinder – ganz selbstverständlich.

ZUKUNFTSFÄHIGKEIT

AM PULS DER ZEIT BLEIBEN
Bayern muss sich den Herausforderungen der Zukunft stellen. Ich setze mich dafür ein, dass Gelder in die Forschung und Entwicklung von neuen Technologien fließen.
Das sichert Arbeitsplätze und schützt die Umwelt, die wir unseren Kindern hinterlassen.

GLEICHWERTIGE LEBENSBEDINGUNGEN

FAIRE MÖGLICHKEITEN SCHAFFEN
Ich engagiere mich für bezahlbaren Wohnraum, schnelles Internet und den Ausbau des ÖPNVs.
Gleichzeitig kümmere ich mich darum, dass optimale Kinderbetreuung sowie die bestmögliche medizinische Versorgung bald keine Standortfragen mehr sind.

ARBEIT UND GESELLSCHAFT

LEISTUNG GERECHT BELOHNEN
In unserem Land ist jeder Einzelne für seinen Erfolg verantwortlich. Deshalb ich möchte die tüchtigen Menschen in ihrem Engagement unterstützen. Durch finanzielle Anreize und weniger Bürokratie.
Für eine gute Balance aus Geben und Nehmen.

SELBSTBESTIMMTES LEBEN

UNSER POTENZIAL ENTFALTEN
Persönliche Freiheit, Selbstverantwortung und der Erhalt unserer demokratischen Grundordnung formen
für mich das Idealbild einer intakten Gesellschaft. Und danach strebe ich. Tag für Tag.

KLARE SPIELREGELN

SAGEN, WO’S LANGGEHT
Ein wehrhafter Rechtsstaat braucht klare Regeln und Gesetze, solche, an die wir uns alle halten.
Die weltpolitischen Geschehnisse veranlassen viele Menschen dazu, nach Deutschland zu kommen.
Um dem Ansturm gerecht zu werden, fordere ich Regeln, die die Bedingungen für Kommen, Bleiben
und Gehen definieren.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Neuigkeiten


Hier finden Sie aktuelle Informationen zu meinen Engagement in der Region.

Mit solchem Personal wird aus dem Innovationsland Bayern bald ein "analoges Freilichtmuseum" #realsatire

PULS

Wenn du im Bewerbungsgespräch ehrlich bist und den Job trotzdem bekommst. ¯\_(ツ)_/¯ Wieso wir Bayerns neue, junge Digitalministerin nicht wirklich feiern können ► br.de/s/3gR5WNg

Vielen Dank an unsere Mitglieder für die Wahl zum Kreisvorsitzenden. Ich freue mich auf spannende zwei Jahre. Aufgaben gibt es genung.

FDP Rottal-Inn

Führungswechsel bei der FDP: Dominik Heuwieser (33) übernimmt Kreisvorsitz Bisherige Kreisvorsitzender Claus Rothlehner (Eggenfelden) bleibt als Vize im Vorstand/Josef König (Pfarrkirchen) als stellvertretender Vorsitzender bestätigt Taufkirchen – Weichenstellung für die Zukunft bei der #FDP Rottal-Inn mit Blick auf die Kommunalwahl: Der bisherige stellvertretende Kreisvorsitzende Dominik Heuwieser rückt an die Spitze. „Wir wollen in den Kreistag zurück“, erklärte der 33jährige kaufmännische Leiter aus Unterdietfurt nach seiner einstimmigen Wahl als Kreisvorsitzender bei der Hauptversammlung am vergangenen Donnerstag im Gasthaus Reger in Taufkirchen. Dominik Heuwieser ist bereits seit über zehn Jahren bei den Freien Demokraten. Der Vater von zwei Kindern lebt mit seiner Familie in Unterdietfurt. Bei der Landtagswahl am 14. Oktober 2018 kandidierte er als Direktkandidat. Überregional ist er als Initiator der erfolgreichen Petition „Einführung der Sitzplatzpflicht in bayerischen Schulbussen“ an den Bayerischen Landtag mit fast 20.000 Unterschriften bekannt geworden. Als vordringlichste Aufgabe sieht er die Organisation der bevorstehenden Wahlen und die Freien Demokraten als feste politische Kraft im Landkreis zu etablieren. Im nächsten Frühjahr steht die Europawahl an. Im Jahr 2020 wollen die Freien Demokraten bei der Kommunalwahl wieder mit einer eigenen Liste bei der Kreistagswahl antreten und in den Kreistag einziehen. Der bisherige Kreisvorsitzende Claus Rothlehner (Eggenfelden) wechselt auf den Stellvertreter-Posten, zu dem er einstimmig gewählt worden ist. Der 36-jährige Diplom-Kaufmann und Prokurist war nach zwei Jahren an der Spitze nicht mehr angetreten. Als Schatzmeister gehört er weiter dem Präsidium der FDP Niederbayern an. Rothlehner wies in seinem Rechenschaftsbericht darauf hin, dass die FDP Rottal-Inn mit einem guten Ergebnis von 7,1 Prozent der Erststimmen und 9,1 Prozent der Zweitstimmen bei der Bundestagswahl 2017 zum Wiedereinzug der Liberalen in den Bundestag beigetragen hätten. Die bayerischen Liberalen hätten am 14. Oktober 2018 ebenfalls den Wiedereinzug ins Maximilianeum geschafft. Gegenüber früheren Wahlen sieht die Rottaler FDP ihre Basis gestärkt. Dies zeigen auch die Neueintritte der letzten Wochen. Zufrieden sei man aber mit dem Abschneiden von 3,8 und 3,6 Prozent noch nicht, da ist noch Luft nach oben für kommende Wahlen. Weiter im Amt als stellvertretender Kreisvorsitzender bleibt Josef König (Pfarrkirchen). Der 52-jährige Diplom-Kaufmann und Journalist wurde ebenfalls einstimmig gewählt. Einstimmig ging es auch bei der Wahl der weiteren Vorstandsmitglieder zu: Als Schatzmeister wurde Walter Gaßlbauer (Unterdietfurt) bestätigt. Als Schriftführerin wurde Sabrina Heuwieser (Unterdietfurt) gewählt, die auf Stephan Probst (Bad Birnbach) folgt. Er hat aus beruflichen Gründen den Kreisverband gewechselt. Als Beisitzer fungieren Sigmund Stieber (Eggenfelden), Theresia Rauschhuber (Gangkofen) und Thomas Dunst (Wurmannsquick), die einstimmig bzw. mit großer Mehrheit gewählt wurden. Als Kassenprüfer fungieren Norbert Hoffmann (Landshut) und Bernhard Rauschhuber (Gangkofen). Bildtext: Die neue FDP-Spitze im Rottal (von links): Bayerns FDP-Generalsekretär Norbert Hoffmann, die Beisitzer Thomas Dunst (Wurmannsquick), Theresia Rauschhuber (Gangkofen), Sigmund Stieber (Eggenfelden), der neue Kreisvorsitzende Dominik Heuwieser, die neue Schriftführerin Sabrina Heuwieser (beide Unterdietfurt), stv. Kreisvorsitzender Claus Rothlehner (Eggenfelden), Schatzmeister Walter Gaßlbauer (Unterdietfurt) und stv. Kreisvorsitzender Josef König (Pfarrkirchen). (Foto: privat).

Fast jedes fünfte Start-Up lässt sich inzwischen in NRW nieder und liegt damit noch vor Berlin. Währenddessen stellen die CSU und Freie Wähler in Bayern große Gemeinsamkeiten fest, „weiter so“ lässt Grüßen. Wenn wir den Anschluss an die Zukunft nicht verlieren wollen, brauchen wir mehr wie „Söderchsen Mondfahrt“. https://rp-online.de/wirtschaft/unternehmen/deutscher-start-up-monitor-2018-nrw-ueberholt-berlin_aid-34026283

Neue Studie zeigt: NRW überholt Berlin als Start-up-Region
Knapp jedes fünfte Start-up hat inzwischen seinen Sitz in Nordrhein-Westfalen. Die Gründerszene hat sich an Rhein und Ruhr in den vergangene...
(rp-online.de)
FDP Rottal Inn Diskussion mit Bildungsexperten

Pädagogik kommt vor der Technik

ERING AM INN – Über diese Prämisse lässt sie nicht mit sich reden: „Pädagogik kommt vor der Technik“, sagte Simone Fleischmann, Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) auf einer Podiumsdiskussion am Sonntag im Gasthaus Eckinger Wirt in Ering am Inn (Lkr. Rottal-Inn). Moderiert wurde die Diskussionsrunde mit Prof. Dr. Ernst Fricke vom Bayerischen Elternverband, FDP-Landtagskandidat Dominik Heuwieser und Schülervertreter Mathias Tobler von der Radio- und TV-Journalistin Britta Hundesrügge aus Starnberg.

FDP Rottal Inn 70 Jahre Gründung

„Erosion des Rechtssystems verhindern“

Bundestagsvizepräsident und FDP-Parteivize Wolfgang Kubicki sprach bei 70-Jahr-Feier der FDP Rottal-Inn im Schloss Mariakirchen/Besuch der Polizeiinspektion Pfarrkirchen und der BRK-Rettungswache Arnstorf

Mein politischer Werdegang


Ich bin seit über 10 Jahren bei den Freien Demokraten – aus Überzeugung.

  • 2008

    Eintritt in die FDP

  • 2013

    Kandidatur für den Landtag auf der Wahlkreisliste

  • 2014

    Kampagne für mehr Sicherheit im Schulbus

    Initiator der Petition „Einführung der Sitzplatzpflicht in bayerischen Schulbussen“ an den bayerischen Landtag mit 20.000 Unterschriften
  • 2014

    Wahl zum stellv. Kreisvorsitzenden

  • 2018

    Direktkandidat für den Landtag im Lkr. Rottal Inn

    Ich möchte unsere Region fit machen für die Herausforderungen der Zukunft.

In Kontakt bleiben


Sie wollen über meine Arbeit erfahren, brauchen Hilfe bei einem Thema oder haben ein Lob oder konstruktive Kritik? Ich freue mich auf Ihre Nachricht

Sprinzenbergerstraße 3
84339 Unterdietfurt
Deutschland

Tel.
0176-34579090